Löwenfans zum Saisonabschluss im Stadion

 

Nach dem tollen Auswärtssieg beim Aufsteiger Hertha BSC Berlin stand am Sonntag für den TSV 1860 München das letzte Heimspiel der Saison an.

Trotz des Muttertags waren die Fanclubs Frontenhausen, Reisbach und Frauenbiburg auch zu diesem Spiel gegen Ingolstadt wieder unterwegs in die Allianz-Arena. Denn wo kann eine „Löwenmutti" schöner Muttertag feiern als im Stadion. Die drei Fanclubs haben sich vor der ablaufenden Saison entschlossen, zu allen Heimspielen der Löwen einen Bus einzusetzen. Die Fahrten organisierten Frontenhausen und Reisbach im Wechsel. So konnte man sich bis auf eine Ausnahme (Montagsspiel) meist über einen voll besetzten Bus freuen. Frontenhausen lud seine Mitglieder bereits gegen Fürth zu einer kostenlosen Abschlussfahrt ein. Die letzte Fahrt übernahm noch einmal der Fanclub aus Reisbach. Wie immer wurde es trotz des unentschiedenen Spielverlaufs (1:1) eine zünftige Fahrt.
Die Fanclubs aus Frontenhausen und Reisbach werden auch in der nächsten Saison wieder dafür sorgen, dass allen Löwenfans aus unserer Gegend die Möglichkeit gegeben ist, die Spiele ohne Stress und in fröhlicher Runde zu besuchen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei den Busfahrern der Busunternehmen Maier und Mückenhausen und bei allen teilnehmenden treuen Löwen recht herzlich bedanken.